Freitag, 6. April 2018

[Film Friday] Es

[Film Friday] Es



Allgemein

TitelEs 
OriginaltitelIt
Erscheinungsjahr2017
DrehbuchGary Daubermann
RegieAndrés Muschietti
Nach dem Buch von: Stephen King
Filmproduktion: New Line Cinema
Laufzeitca. 135 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Darsteller: Jaeden Lieberher, Sophie Lillis, Jeremy Ray Taylor, Mike Hanlon, Wyatt Oleff, Bill Skarsgrad, Jackson Robert Scott
Musik: Benjamin Wallfisch
Bonusmaterial: Nicht verwendete Szenen
Genre: Horror
Ähnliche Filme oder Serien: Stranger Things, Carrie, Mama

Kaufen? DVDBluRaySoundtrackBuch


Worum geht's

"In Derry, Maine, tun sich sieben junge Freunde zusammen, um gegen ein grausiges, übernatürliches Wesen vorzugehen, das die Kleinstadt seit Jahrhunderten heimsucht. Das Monster bezeichnet sich selbst als der tanzende Clown Pennyweise - ES verfügt über die entsetzliche Fähigkeit, stets das zu verkörpern, was man am meisten fürchtet. Von den schlimmsten Albträumen getrieben, bleibt den Kinds nur eine Möglichkeit, wenn sie ES überleben wollen: Sie müssen zusammenhalten. "


Darsteller

Domhnall Gleeson: Spielt 

Domhnall Gleeson: Spielt 

Domhnall Gleeson: Spielt 



Zitate


"Wenn du mitkommst, dann fliegst du auch. Du fliegst auch!"

"Als Kind denkst du, das Universum dreht sich nur um dich. Du denkst, du wirst immer beschützt und behütet sein. Und dann, eines Tages, erkennst du, dass es nicht so ist. Denn wenn du als Kind allein bist, halten die Monster dich für schwächer. Du merkst nicht einmal, dass sie näher kommen. Bis es zu spät ist."

"Wenn wir zusammenbleiben, gewinnen wir."




Meine Meinung

Bills kleiner Bruder Georgie verschwindet spurlos, seine Eltern halten ihn bald für tot, doch Bill will nicht aufgeben und hofft, dass er Georgie doch noch finden wird. Doch in Derry in den 80er Jahren verschwinden immer und immer wieder Kinder und keines davon ist je wieder aufgetaucht. Bald finden Bill und seine Freunde Eddie, Stanley und Richie heraus, dass die Kanalisation irgendwie etwas damit zu tun hat... Die Gruppe von Außenseitern bekommt mit Beverly, Ben und Mike Zuwachs und die Freundschaft zwischen den Kinder wächst immer weiter, während sie versuchen, dem grausigen Geheimnis auf die Spur zu kommen. Bald geschehen ungewöhnliche Dinge, die Kinder sehen immer wieder einen seltsamen Clown, der sich als Pennywise, den tanzenden Clown bezeichnet und müssen ihren schlimmsten Ängsten entgegentreten. Und dabei wird ihnen eines klar: Wenn sie überleben wollen, müssen sie zusammenhalten - denn nur ihre Freundschaft kann sie retten.

Wer Stephen King kennt weiß, dass man bei seinen Büchern keine oberflächlichen, verweichlichten Romanzen erwarten darf, nicht umsonst nennt man ihn auch den King of Horror. Wer sich Es anschauen will, sollte sich bewusst sein, dass es sich hierbei um einen Horrorfilm handelt, der durchaus gruselig ist und brutale Szenen hat. Nichts für schwache Gemüter!

Die Story ist super erzählt, der gesamte Look des Filmes ist sehr gut und wirkt sehr hochwertig produziert. Es ist gruselig, hat aber auch sehr lustige Momente und ist neben all den Horror-Elementen vor allem eine Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt und darüber, dass man seine Ängste erkennen und sich ihnen stellen muss, um sie zu besiegen und dass man gemeinsam immer stärker ist als allein. Die Charaktere der Jugendlichen sind hier wirklich toll gewählt, machen ihre Sache hervorragend und wirken sehr authentisch! Die Figuren bekommen im Film eine gute Tiefe und haben alle ihre eigene Geschichte - dadurch kann man sich in die Jugendliche gut einfühlen und sich mit ihnen fürchten und gruseln. Besonders toll ist auch Bill Skarsgard als Pennywise, der einfach nur genial gruselig ist und mit toller Mimik überzeugen kann.

Der Film schafft es, vor allem auf psychischer Ebene zu gruseln und Gänsehaut zu verursachen und Pennywise ist einfach grandios! Dieser Blick, diese Stimme, dieses Lachen...Gänsehaut vorprogrammiert! Ein Film mit einer ganz besonderen Atmosphäre, tollem Schauspiel, einer sehr gelungenen Mischung zwischen Horror, Witz und Charme und handwerklich hervorragend produziert - für jeden Horror-Fan und/oder Stephen-King-Fan ein absolutes Muss und Meisterwerk! 



Fazit

Ein hervorragender Horrorfilm, der aber auch sehr viel Witz und Charme hat und eine Geschichte von Freundschaft erzählt und darüber, dass man gemeinsam stark ist. Grandios produziert und einfach ein gelungener Psycho-Horror-Film. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Kommentieren stimme ich der Datenschutzerklärung unter https://lucciola-test.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html zu.