Samstag, 6. Mai 2017

[Books] Maggie Stiefvater - Wo das Dunkel schläft (Raven Boys #4)

[Books] Maggie Stiefvater - Wo das Dunkel schläft (Raven Boys #4)



Über das Buch


Titel: Wo das Dunkel schläft Originaltitel: The Raven King 
Autor: Maggie Stiefvater Übersetzer: Sandra Knuffinke und Jessika Komina 
Verlag: script 5 (Loewe VerlagReihe: Raven Boys, Teil 4/4 |
Preis: 19,95€ Genre: Fantasy, Jugend Format: Gebunden Seitenanzahl: 476 
ISBN: 978-3-7855-8331-9 Original Erscheinungsdatum: 2016 
Deutsches Erscheinungsdatum: 2017 |
Hier kaufen als Buch oder EBook 


Hier gelangt ihr zu den Rezensionen von:



"Eine beängstigende Dunkelheit hat sich über die Ley-Kinien gelegt und droht, den magischen Wald Cabeswater für immer zu zerstören. Für Blue und die Raven Boys beginnt damit ein Wettlauf gegen die Zeit auf der Suche nach dem Grab des sagenumwobenen Königs Glendower. Denn wenn sie es nicht finden,wird Blues Kuss für Gansey tödlich sein. Und dieser Kuss wird für beide immer unausweichlicher...
                

Erster Satz




"Richard Gansey III wusste mittlerweile schon gar nicht mehr, wie oft man ihm gesagt hatte, dass ihm Großes vorherbestimmt sei."



Autor



"Maggie Stiefvater, geboren 1981, wurde mit ihrer Nach dem Sommer-Trilogie sowie dem Roman Rot wie das Meer international bekannt und von der Presse gefeiert. Wo das Dunkel schläft ist der abschließende Band ihrer aktuellen Buchreihe, die in den USA bereits zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Die New York Times-Bestsellerauorin lebt mit ihrer Familie in den Bergen Virginias."
www.maggiestiefvater.de 



Cover und Titel



Sowohl Cover als auch Titel passen sehr gut zum Inhalt des Buches. Ich finde den Titel ausnahmsweise sogar kreativer und besser als den englischen Originaltitel, was wirklich sehr selten vorkommt. Das Cover passt wunderbar zu den vorigen Bänden und wirkt geheimnisvoll und magisch zugleich. Sehr gelungen!



Meine Meinung


Blue und ihre Freunde haben es geschafft, Blues Mutter nach Hause zurück zu bringen, doch das Grab von Glendower ist immer noch nicht aufzufinden. Doch die Zeit drängt, denn Cabeswater scheint zu zerfallen und zerstört dabei alles, was ihm zu nahe kommt. Und dan ist da immer noch die Gefahr von Blues Kuss, der ihre wahre Liebe töten wird...

„Der Abend war: Dieser Moment und kein anderer, in dem Gansey zum allerersten Mal, seit er sich zurückerinnern konnte, wusste, wie es sich anfühlen könnte, eine Rolle in seinem eigenen Leben zu spielen."
S. 173


Nach dem letzten Band konnte ich es kaum erwarten, wie die Geschichte zu Ende geht und so war es natürlich selbstverständlich, dass ich das Buch sofort las, nachdem es erschienen war. Es ist noch nicht allzu lange her, dass ich den Band 3 gelesen habe, daher fiel mir der Einstieg recht leicht. Durch die vielen Einzelheiten und Details könnte es jedoch empfehlenswert sein, die vorigen Bücher, oder zumindest den letzten Band, erneut zu lesen, sofern etwas mehr Zeit dazwischen verstrichen ist. 



„Irgendwo unterwegs, auf der Suche nach Glendower, hatte er verlernt, all die Magie zu erkennen, die auf der Welt existiert. All die Magie, die nicht in einem Grab verscharrt war. Aber in diesem Moment konnte er sie spüren."


Maggie Stiefvaters Schreibstil ist auch hier wieder etwas Einzigartiges. Unvergleichlich, sehr bildlich und einfach wunderschön. Die Story ist abwechslungsreich, hat viele traurige Szenen, aber auch viele, bei denen man Schmunzeln oder Lachen muss. Eine angenehme Mischung. Die Hauptcharaktere und auch die vielen Nebencharaktere können wieder wunderbar überzeugen mit ihrer Eigensinnigkeit und ihren Ecken und Kanten. Immer wieder gibt es neue Erkenntnisse, viele Wendungen und neue Situationen, sodass es nie langweilig wird. Allerdings hat das Buch auch seine Längen, die jedoch durch die faszinierenden Protagonisten und den liebevoll  ausgearbeiteten Details größtenteils ausgeglichen werden. Es ist toll, wie hier einfach alles irgendwie zusammenhängt und am Ende alles ein großes Ganzes ergibt. Toll fand ich auch, dass die Liebesgeschichten zwar eine Rolle spielen, aber sich nie in den Vordergrund drängen. Daher ist und bleibt die gesamte Reihe zwar eine wunderschöne Liebesgeschichte, aber vordergründig eben doch ein Mysterium über Freundschaft und Hoffnung, Familie und Zusammenhalt. Die neu eingeführte Liebesbeziehung ist einfach wunderbar romantisch und süß und ließ mich immer mit einem Lächeln zurück! Grandios! (Wer das Buch gelesen hat, weiß sicher, von wem ich spreche...)

"Ronan hatte das Gefühl, ganz aus Versehen glücklich geworden zu sein. Die Welt lag ihm zu Füßen."



Die Schilderung durch verschiedene Perspektiven passt hier wunderbar. Das Ende ist größtenteils stimmig und beendet die Reihe beinahe überzeugend und gelungen. Viele Fragen bleiben jedoch dennoch offen. Dennoch eine überzeugende Geschichte, die ich gerne wieder lesen werde. 




"Er war ein Buch und hielt die letzten Seiten in der Hand - er wollte das Ende erreichen, um herauszufinden, wie es ausging; er wollte nicht, dass es vorüber war."


Fazit




Eine magische, mystische und spannende Geschichte über Freundschaft, Hoffnung, Familie, Abenteuer und die Liebe. Trotz einiger Längen und ein paar offenen Fragen am Ende kann Maggie Stiefvater erneut überzeugen und hinterlässt uns damit 4 wundervolle Bücher rund um die Raven Boys, die ich gerne wieder lesen werde. 

Und damit Bye, Bye Raven Boys und bis zum nächsten Mal! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen