Sonntag, 11. Juni 2017

[DIY] Weekly Eating Plan Black and White // Essensplan

[DIY] Weekly Eating Plan Black and White // Essensplan



Ich brauche einen Plan. Ich meine, ich bin schon spontan...wenn es sein muss...aber doch nicht, wenn ich einkaufen muss und kochen und das alles zwischen Uni und Arbeiten und lernen... Dafür brauche ich definitiv einen Plan! Denn ich hasse einkaufen und möchte das auf so wenig wie möglich reduzieren. Und was hilft dafür besser als ein wöchentlicher Essensplan? Am Wochenende überlege ich mir also, was es in der Woche darauf so zum Essen geben soll - Planänderungen sind natürlich immer erlaubt. Aber so habe ich zumindest einen ungefähren Plan und muss nicht jeden Tag aufs Neue überlegen, einkaufen und dann kochen. 

Was ihr dafür benötigt:


  • Einen Bilderrahmen
  • Schwarzen Tonkarton
  • Mini-Wäscheklammern
  • Heißklebepistole
  • Brush Pen
  • Weiße Aquarellfarbe
  • Motivpapier
  • Schablone für Pommesbox (z.B. von Jenny´s Papierwelt)


So gehts:


  • Beschriftet den schwarzen Tonkarton mit eurem Brushpen und der weißen Farbe. Alternativ könnt ihr natürlich auch eine andere Hintergrundfarbe nehmen und die Wochentage mit dem Drucker darauf drucken. Ich habe es freihand geschrieben, da meine weiße Farbe allerdings nicht allzu deckend ist, musste ich die Farbe mehrmals schichten. Zum Schluss habe ich das Papier noch etwas gesprenkelt. 
[DIY] Weekly Eating Plan Black and White // Essensplan
[DIY] Weekly Eating Plan Black and White // Essensplan

  • Entfernt das Glas aus dem Bilderrahmen. 
  • Paust die Schablone auf das passende Motivpapier und schneidet es vorsichtig aus. Dann zusammenkleben und mit der Heißklebepistole an den unteren Rand des Bilderrahmens befestigen.
[DIY] Weekly Eating Plan Black and White // Essensplan

  • Die Wäscheklammern mit der Heißklebepistole neben die Wochentage kleben.
[DIY] Weekly Eating Plan Black and White // Essensplan

  • Den schwarzen, beschrifteten Tonkarton in den Bilderrahmen geben.
  • Nun könnt ihr in einem Word-Dokument eure bevorzugten Speisen aufschreiben und ausschneiden oder ausstanzen, je nach Bedarf. Alternativ könnt ihr es natürlich auch Handschriftlich auf Blätter vermerken. Die geplanten Essen könnt ihr an die Wäscheklammern zu den jeweiligen Tagen hängen, die anderen kommen in die Pommesbox zum Aufbewahren. 


Viel Spaß beim Nachbasteln! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen