Mittwoch, 18. Oktober 2017

[Fashion] Costumes out of my Closet: Doctor Who: The 11th Doctor

[Fashion] Costumes out of my Closet: Doctor Who: The 11th Doctor


Und weiter geht es mit Doctor Who! Das schöne an dieser Serie ist ja auch, dass es so viele Charaktere gibt und damit eine nie endende Möglichkeit zum Cosplayen! Heute gibt es mein Kostüm für den elften Doktor, nach dem zehnten einer meiner liebsten.

  • Das Kostüm für den zehnten Doktor findet ihr hier: klick!
  • Das Kostüm für Rose aus der Folge The Idiot's Lantern findet ihr hier: klick! 


                                           "Geronimo!"

Das habe ich verwendet:

  • Schwarze Jeans
  • Weiße Bluse
  • Schwarze Schnürschuhe
  • Kariertes Jacket
  • Rote Hosenträger
  • Rote Fliege
  • Fez


Kleidung:

Der 11. Doktor ist ähnlich wie sein Vorgänge immer akkurat gekleidet, hat jedoch einen völlig anderen Stil. So ist er völlig vernarrt in seine rote Fliege und verhält sich manchmal wie ein kleines Kind. Schwarze Jeans, weiße Bluse, schwarze Schnürschuhe und ein kariertes Jacket bildet die Grundausstattung des Kostüms. 

Accessoires:

Was definitiv nicht fehlen kann: die rote Fliege und die roten Hosenträger. Auch ein Fez passt hervorragend zum elften Doktor, ebenso natürlich wie sein Schallschraubenzieher. 

                          "I am definitely a mad man with a box."

Schminke:

Time Lord. Braucht keine Schminke. 

[Fashion] Costumes out of my Closet: Doctor Who: The 11th Doctor

                                 "Bow Ties are cool!"

Haarstyling:

Kurz und zur Seite gekämmt. Da ich keine Kurzhaarfrisur habe, trage ich meine Haare einfach offen. 


Alternativen:

Schwarze Jeans, schwarze Anzugshose, weißes Hemd, weiße Bluse, weißes T-Shirt, karierte Jacke oder Jacket oder was auch immer ihr sonst so in eurem Kleiderschrank findet, das passen könnte - einfach ausprobieren! 

Dienstag, 17. Oktober 2017

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous


*Werbung: Kostenloses Testprodukt wurde mir von Pinkmelon und Misslyn zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! 

Übersicht

Marke: Misslyn
Preis: 5,99€
Inhalt: 8 ml
Haltbarkeit: 12 Monate
Sonstiges: für empfindliche Haut geeignet, dermatologisch getestet

Herstellerversprechen

"Metallischer Traum für die Lippen. Metallische Lippen sind zurzeit der Trend bei den It-Girls und Bloggern - kein Wunder dass unsere metal wonder matte lip creams der absolut Must-Have der Saison sind. Extravagante Farben in metallischem Glanz und mattem Finish - Make-up Lover lasst euch von dem intensiv multidimensionalen Effekt überzeugen. Egal ob Tag oder Nacht mit dieser metallisch matten Lipcream ziehst du alle Blicke auf dich.

- Nicht austrocknend
- Hautverträglichkeit dermatologisch getestet & für empfindliche Haut geeignet
- moussige, langhaftende Textur
- Süßer Vanilleduft"

*Quelle: www.misslyn.de

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Inhaltsstoffe

Sind weder auf der Verpackung noch im Internet angegeben. 

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Design

Die Lipcream ist in einem simplen, durchsichtigen Fläschchen mit schwarzem Deckel verpackt, sodass man gut die Füllmenge erkennen kann. Das Design ist insgesamt sehr schlicht und unauffällig. Der Deckel verschließt gut. 

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Anwendung

Geruch: Die Lip cream riecht recht stark nach Vanille, sehr süß und intensiv. Der Duft verfliegt auf den Lippen aber sehr schnell, was ich persönlich sehr gut finde.

Farbe: Die Farbe ist ein schönes Kupferfarbenes Braun, welches auch sehr alltagstauglich ist. Der metallische Effekt wird durch die kleinen goldenen Glitzerpartikel unterstützt.  

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Auftrag: Der Applikator ist flauschig, dennoch lässt es sich damit präzise arbeiten. 

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous


Die Lip Cream ist relativ fest und mousse-artig, lässt sich auf den Lippen dennoch gut und gleichmäßig verteilen. Um ein deckendes Ergebnis zu erzielen benötigt man 2-3 Schichten, da sonst die Farbe etwas fleckig wird. Das Finish ist metallisch-matt und ist wirklich schön. Die Konsistenz trocknet die Lippen nicht aus, hebt jedoch leider Lippenfältchen hervor. 

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous
[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Haftfestigkeit: Fettiges Essen übersteht die Lip Cream nur mäßig, ansonsten hält sie jedoch wirklich gut. Mit Trinken und leichtem Essen hält die Farbe ca. 6h und trägt sich einigermaßen gleichmäßig ab. Die gesamte Tragezeit über ist das Tragegefühl wirklich angenehm. 

Fazit

Eine tolle Lip Cream, die einen hervorragenden metallischen Effekt auf die Lippen zaubert und sie nicht austrocknet. Leider werden Lippenfältchen betont. 

+ tolles Finish
+ kein Austrocknen der Lippen
+ einfacher Auftrag
+ langanhaltend
+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

- betont Lippenfältchen


Montag, 16. Oktober 2017

[Music Monday] Metallica - The Black Album



Der Künstler
Metallica ist eine amerikanische Metal-Band, die 1981 gegründet wurde und zu den erfolgreichsten Metalbands der Welt gehört. Sie verkauften allein in den USA über 62 Millionen Alben. In den 1980er Jahren gehörte Metallica zusammen mit Slayer, Megadeth und Anthrax zu den "großen Vier" des Trash Metal. Die Band besteht momentan aus James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Robert Trujillo.

[Music Monday] Metallica - The Black Album

Die CD
The Black Album ist das kommerziellste Album der Band und somit sowohl gehasst als auch geliebt. Als "Einsteiger-Album" gut geeignet, weil es weniger "heavy" ist. Das - eigentlich titellose - Album wird aufgrund des schwarzen Covers The Black Album genannt. Es markiert einen musikalischen Wendepunkt der Band, etwas in Richtung Mainstream. Gleichzeitig ist das Album das meistverkaufte Metal-Album der Welt. Es enthält abwechslunsreiche Songs, darunter Balladen genau so "richtige" Metal-Stücke. Etwas mehr Mainstream als die vorigen Alben der Band, aber trotzdem absolut super! 

” What I´ve felt, what I´ve known never shined through in what I´ve shown. Never free, never me, so I dub thee unforgiven.

  1. Enter Sandman
  2. Sad But True
  3. Holier Than Thou
  4. The Unforgiven
  5. Wherever I May Roam
  6. Don´t Tread Onn Me
  7. Through The Never
  8. Nothing Else Matters
  9. Of Wolf And Man
  10. The God That Failed
  11. My Friend of Misery
  12. The Struggle Within


AnspieltippsThe Unforgiven, Through The Never, My Friend of Misery

Die CD könnt ihr hier kaufen (klick!), das MP3-Album findet ihr hier (klick!).




* Wie immer möchte ich euch dazu anhalten, die Musik, die ihr mögt legal zu erwerben! Unterstützt die Künstler und Musiker, indem ihr die CD oder die MP3-Downloads kauft. Musiker brauchen unsere Unterstützung! 

Sonntag, 15. Oktober 2017

[DIY] Halloween-Special: Booyah! Little Ghosts Say Hi: Happy Halloween Greeting Card

[DIY] Halloween-Special: Booyah! Little Ghosts Say Hi: Happy Halloween Greeting Card




Was ihr benötigt:


[DIY] Halloween-Special: Booyah! Little Ghosts Say Hi: Happy Halloween Greeting Card

So gehts:

  • Schneidet oder stanzt aus dem weißen Tonkarton ein Rechteck aus, welches etwas kleiner als eure Grundkarte ist. 
  • Stempelt darauf drei Geister mit Accessoires nach Wunsch und den Spruch. Den Hintergrund verziert ihr mit verschiedenfarbigen Sternen. 
  • Coloriert eure Geister mit Aquarellfarben.
  • Klebt den Tonkarton auf die Grundkarte. 

[DIY] Halloween-Special: Booyah! Little Ghosts Say Hi: Happy Halloween Greeting Card

Viel Spaß beim Nachbasteln! 

Samstag, 14. Oktober 2017

[Books] Teri Terry - Book of Lies

[Books] Teri Terry - Book of Lies




Über das Buch



Titel: Book of Lies Originaltitel: Book of Lies Autor: Teri Terry 
Übersetzer: Petra Knese Verlag: Coppenrath |
Preis: 17,95€ Genre: Fantasy, Spannung Format: Gebunden Seitenanzahl: 393 
ISBN: 978-3-649-62330-4 Original Erscheinungsdatum: 2016 
Deutsches Erscheinungsdatum: 2016 |

Hier kaufen als BuchEBook oder Hörbuch

Auf der Beerdigung ihrer Mutter macht Quinn eine unfassbare Entdeckung. Sie hat eine Zwillingsschwester: Piper, die ihr bis aufs Haar gleicht. Doch warum wurden die Schwester voneinander getrennt? Warum durfte Piper mit ihren Eltern in einem schönen Haus leben, während Quinn bei ihrer Großmutter in Dartmoor weggesperrt wurde wie ein gefährliches Tier? Nach und nach enthüllt sich den Schwestern eine verhängnisvolle Prophezeiung. Und die Gewissheit, dass eine von ihnen lügt. 



Erster Satz


"Sie sind eingesperrt, starr. Lauern."



Autor



"Teri Terry hat schon in Frankreich, Kanada, Australien und England gelebt und dabei vier Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Bevor sie sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete Teri in der Wissenschaft, als Anwältin, Augenoptikerin sowie in verschiedenen Jobs an Schulen und Bibliotheken. Inzwischen lebt die Autorin in Buchkinghamshire und ließ sich von der dortigen Landschaft der Chiltren Hills zu dem Setting ihrer Bestseller-Trilogie "Gelöscht" inspirieren. Mit ihren Büchern hat Teri Terry zahlreiche Preise gewonnen, darunter den Leeds Book Award, den North East Teen Book Award und den Rotherham Children´s Book Award. Sie verabscheut Brokkoli, liebt Katzen und ist sich nun endlich sicher, was sie werden will, wenn sie groß ist."



Cover und Titel



Das Cover zeigt zwei rothaarige Mädchen, die die Zwillinge Quinn und Piper darstellen. Einfach ein toller Blickfang der sofort neugierig macht! Der Titel "Book of Lies" passt ebenso wie das Cover hervorragend zum Inhalt des Buches! Beides hat definitiv Wiedererkennungswert und macht Lust darauf, das Buch zu lesen. 



Meine Meinung


Quinn will eigentlich nur auf die Beerdigung ihrer Mutter und sich überzeugen, dass sie wirklich tot ist. Dass die Frau, die ihr nichts als Abscheu und Kälte entgegengebracht hat, wirklich für immer fort ist. Doch dort findet sie etwas ganz anderes, etwas, mit dem sie nie im Leben gerechnet hätte: Sie hat eine Zwillingsschwester, die ihr bis aufs Haar gleicht. Piper, die ihr äußerlich so ähnlich, aber charakterlich ein völlig anderer Mensch als sie ist. Lebensfroh, von allen geliebt, glücklich - warum durfte sie in einem tollen Haus mit einer intakten Familie und Freunden aufwachsen, während Quinn bei ihrer Großmutter eingesperrt war und nie erfahren hat, was Liebe bedeutet? Nach und nach kommen sich die beiden Mädchen näher und erfahren mehr über ihre Vergangenheit - und auch, dass sie beide in Gefahr schweben. Und dass eine von ihnen lügt und dadurch alles in Gefahr bringt.


„Ich habe das Gefühl, endlich aufgewacht zu sein und die Welt zum ersten Mal so zu sehen, wie sie wirklich ist. Und diese Erkenntnis ist so unglaublich, so unerwartet und so umfassend, dass sie mich für immer verändern wird. Was das genau für mich bedeutet, will ich aber gerade lieber nicht wissen."
S. 21


Mystik, Legenden, düstere Familiengeheimnisse - das bildet das Grundgerüst für Teri Terrys neuen Jugendroman. Von Anfang bis Ende ist die Geschichte spannend, geheimnisvoll und lässt einen nicht mehr los. Es ist interessant und faszinierend, mitzuerleben, wie Quinn, das schüchterne, ängstliche Mäuschen Stück für Stück mehr Selbstbewusstsein erlangt und wie sich die beiden Mädchen kennenlernen. Die Story nimmt ab der Hälfte des Buches rasant an Schwung auf und wird von Kapitel zu Kapitel spannender, mysteriöser und düsterer. 



„Wie kann jemand heutzutage keine Spuren in der Welt hinterlassen? Quinn muss ein Geist sein."
S. 161


Die Geschichte ist aus wechselnden Ich-Perspektiven erzählt, wodurch man einen guten Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt beider Mädchen bekommt. Jede Seite ist mit dem Anfangsbuchstaben des Mädchens gekennzeichnet, das gerade erzählt, dadurch verliert man nie den Überblick. Außerdem schafft es die Autorin hervorragend, jedem der Mädchen eine eigene Stimme zu geben und aufzuzeigen, in welchen Bereichen sich die beiden ähneln und in welchen sie völlig unterschiedlich sind. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und fesselnd und sie schafft es, Personen und Umgebungen wundervoll zu beschreiben, sodass man den jeweiligen Ort beziehungsweise die jeweilige Person sofort vor Augen hat. 





„Doch was ist mit den kleinen Lügen, mit denen wir anderen und uns selbst etwas vormachen? Irgendwann sind sie ein Teil von uns und bestimmen unsere Beziehungen zu anderen - unser eigener Mythos. Und das trifft auf jeden zu, nicht nur auf mich. Ohne Lügen fallen die Masken. Doch manche Masken sollten wir lieber aufbehalten - es ist besser für uns."
S. 390



Ein Buch, das von Wahrheit und Lügen erzählt und davon, dass es nicht nur Schwarz und Weiß, Richtig und Falsch, Gut und Böse gibt. Beide Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben Charaktereigenschaften, die eher unsympathisch sind - aber genau das macht es so authentisch. Keiner ist nur gut oder nur böse. Insgesamt eine spannende, düstere Geschichte über die Bindung zwischen Zwillingen, Lügen, Familiengeheimnissen, gepaart mit Fantasy, Psychothriller-Elementen und ganz viel Melancholie, dessen Ende jedoch etwas zu schnell kommt. 


Fazit


Ein tolles, spannendes Buch über Wahrheit und Lügen und die vielen Grautöne, die zwischen Schwarz und Weiß liegen. Das Buch kann mit einem flüssigen Schreibstil, einer grandiosen und düster-mysteriösen Atmosphäre, viel Spannung und Mystik und detailliert ausgearbeiteten Charakteren aufwarten und hat mich von Anfang bis Ende vollkommen überzeugen können.


Freitag, 13. Oktober 2017

[Film Friday] Jackie - Die First Lady

[Film Friday] Jackie - Die First Lady


Allgemein

Titel: Jackie - Die First Lady
Originaltitel: Jackie
Erscheinungsjahr2016
DrehbuchNoah Oppenheim
RegiePablo Larrain
Filmproduktion: Wild Bunch
Laufzeitca. 96 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Darsteller: Natalie Portman, Peter Sarsgaard, John Hurt
Genre: Drama, Biopic

Kaufen? DVDBluRaySoundtrack

Worum geht's

"Jackie ist ein facettenreiches Porträt einer Ikone der 1960er Jahre. In der Titelrolle glänzt die Oscar-Preisträgerin Natalie Portman. Sie ist eine First Lady wie aus dem Märchen: elegant, kultiviert, populär. Und schon zu Lebzeiten eine Legende. Als Präsidentengattin verwandelt sie das Weiße Haus in einen glamourösen Ort, an dem sich die High Society trifft. Das ist schlagartig vorbei, als Präsident John F. Kennedy am 22. November 1963 in Dallas erschossen wird. Jackie Kennedy verliert alles - ihre Liebe, ihr Aufgabe, ihr glitzerndes Leben. Geschockt und traumatisiert durchlebt sie die folgenden Tage, ergreift aber bald die Initiative und kümmert sich um das Vermächtnis ihres Mannes..."

Darsteller

Natalie Portman: Spielt die Hauptrolle der First Lady Jackie und trägt damit den gesamte Film hauptsächlich auf ihren Schultern. Sie macht ihre Rolle hervorragend und zeigt sowohl die starke Seite der First Lady als auch die vielen Unsicherheiten der Frau. Eine heftige und berührende Darstellung.


Zitate


"Menschen glauben gerne an Märchen. Vergiss nie, dass es für einen kurzen, glücklichen Moment, diesen Ort gab."

"Ich glaube, dass die Bilder, die wir uns von Menschen machen, am Ende realer sind als die Menschen selbst."

Meine Meinung

Jackie Kennedy - eine Frau, die für ihren Stil, ihre Eleganz und Kultiviertheit geliebt wurde. Doch ihr glanzvolles Leben findet ein jähes Ende, als ihr Mann John F. Kennedy am 22. November 1963 neben ihr erschossen wird. Verzweifelt hält sie seinen Kopf in ihren Armen, versucht zu retten, was noch zu retten ist und durchlebt die folgenden Tage wie in einer Art Trance - völlig geschockt und traumatisiert. 

Der Film erhält seinen roten Faden durch ein Interview, das Jackie einem Reporter gibt und ihm über die Geschehnisse erzählt. Immer wieder gibt es Rückblicke in die Zeit vor dem Attentat und auf das Attentat selbst und erzählt die Geschichte, wie Jackie mit ihrer Trauer und Verzweiflung umgegangen ist und wie sie damit zurecht kommt, immer noch in der Öffentlichkeit zu stehen, die ihre Trauer minutiös beobachten. Ein intimer Einblick in Jackies Leben kurz nach dem Attentat, welcher durch eine Mischung aus Biopic und Drama entsteht und durch eher leise Töne zu überzeugen weiß. Die Schauspieler wissen allesamt zu überzeugen, insbesondere natürlich Natalie Portman. Ein Film, der insgesamt sehr ehrlich wirkt und auch durch die langsame Entwicklung zu überzeuge weiß. Sicher kein Film für Action-Liebhaber, dafür für alle, die Filme mit leisen Tönen zu Schätzen wissen. Gewünscht hätte ich mir nur noch einen kleinen Einblick in das weitere Leben von Jackie und nicht nur in die paar Tage nach dem Attentat.



Fazit

Ein ruhiger, ehrlicher Film, der mit einer authentischen Darstellerin glänzt und die Geschichte von Jackie vor, während und kurz nach dem Attentat erzählt. 

  

Donnerstag, 12. Oktober 2017

[Food] Bittermandelkuchen

[Food] Bittermandelkuchen


Zutaten

  • 200g Zucker
  • 250g Mehl
  • 250g gemischte gemahlene Nüsse
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 2 Eier
  • 1/4 l Milch
Für 1 Kastenform


Zubereitung

  • Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und in eine gefettete Kastenform geben
  • Bei 170°C (Umluft) ca. 60 Minuten backen lassen
  • Mit Puderzucker bestäubt servieren und genießen

Guten Appetit! 

Mittwoch, 11. Oktober 2017

[Fashion] Costumes out of my Closet: The Addams Family: Morticia Addams

[Fashion] Costumes out of my Closet: The Addams Family: Morticia Addams


Nachdem ich euch Wednesday Addams letzte Woche gezeigt habe, geht es heute weiter mit ihrer Mutter: Morticia Addams. Exzentrisch, makaber, völlig vernarrt in ihren Ehemann Gomez und eine tolle Mutter. Eines ist klar: Man sollte sich niemals mit Morticia anlegen! 

"Unglücklich, Liebling?" - "Oh ja, wunschlos unglücklich!"

Das habe ich verwendet:

  • Schwarzer Spitzenrock
  • Schwarzes Top
  • Schwarzes Spitzenjäckchen
  • Weiße Strumpfhosen
  • Schwarze Pumps

Kleidung:

Morticia trägt mit Vorliebe Schwarz und Spitze, daher passte der lange Spitzenrock hervorragend. Dazu ein schwarzes Top, ein schwarzes Jäckchen aus Spitze, Pumps und weiße Strumpfhosen. 

Accessoires:

Schwarze Medaillons, schwarze Spitzenhandschuhe, Ringe - je dunkler, desto besser! 

[Fashion] Costumes out of my Closet: The Addams Family: Morticia Addams

Schminke:

Morticia ist sehr auf ihr Äußeres bedacht und zeigt sich immer sehr blass, mit hohen, dunklen Wangenknochen, rotem Lippenstift, langen, roten Fingernägeln und dunklen Smokey Eyes. 

"Sieh sie dir an... Ich würde für sie sterben. Ich würde für sie morden. Fragt sich nur ... was mache ich zuerst?"

Haarstyling:

Morticias langes, schwarzes Haar fällt ihr offen über den Rücken. 


Alternativen:

Schwarz und lang - daraus besteht Morticias Kleiderschrank. Egal ob lange Kleider, Röcke o.ä., wenn es Schwarz ist, passt es. Auch hier findet man in fast jedem Kleiderschrank etwas passendes! 

Sonntag, 8. Oktober 2017

[DIY] Foxy Greetings // Fuchsige Grüße mit Marianne Design Cutting Dies Fox


[DIY] Foxy Greetings // Fuchsige Grüße mit Marianne Design Cutting Dies Fox


Es ist Oktober und damit lässt es sich nicht mehr leugnen: der Herbst ist da. Passend dazu gibt es heute eine fuchsige Grußkarte, die mit ihren Farben hervorragend dazu passt. Perfekt für Kinder oder Erwachsene, die Füchse genau so sehr lieben wie ich - und mal ehrlich: wer kann dieser süßen Fuchsstanze schon widerstehen? 

Was ihr benötigt:


[DIY] Foxy Greetings // Fuchsige Grüße mit Marianne Design Cutting Dies Fox
[DIY] Foxy Greetings // Fuchsige Grüße mit Marianne Design Cutting Dies Fox

So gehts:

  • Aus weißem Tonkarton ein Rechteck ausstanzen oder ausschneiden, das etwas kleiner als die Grundkarte ist. Die Kreisstanze mittig-oben fixieren und ausstanzen.
  • Aus dem grünen Motivkarton ein Rechteck ausschneiden, das etwas größer als der ausgestanzte Kreis ist. 
  • Aus orangenem, weißem, rosanem und schwarzem Tonkarton die Bestandteile des Fuches ausstanzen und mit einem Klebestift befestigen. Auf der Rückseite kann mit Tesafilm alles gut fixiert werden. 
  • Aus schwarzem Tonkarton den Schriftzug ausstanzen.
  • Mit grüner Stempelfarbe die Blätterranken rund um den Kreis stempeln.
  • Den Fuchs zum Teil innerhalb und zum Teil außerhalb des Kreises fixieren. Auch hier kann an der Rückseite wieder gut mit Tesafilm gearbeitet werden. Dann den grünen Motivkarton befestigen.
  • Den Schriftzug auf den weißen Tonkarton kleben und dann alles auf der Grundkarte fixieren.

[DIY] Foxy Greetings // Fuchsige Grüße mit Marianne Design Cutting Dies Fox

Viel Spaß beim Nachbasteln! 

Samstag, 7. Oktober 2017

[Books] Patrick Ness / Siobhan Dowd - Sieben Minuten nach Mitternacht


[Books] Patrick Ness / Siobhan Dowd - Sieben Minuten nach Mitternacht


Über das Buch



Titel: Sieben Minuten nach Mitternacht Originaltitel: A Monster Calls 
Autor: Patrick Ness, Siobhan Dowd Übersetzer: Bettina Abarbanell 
Illustrator: Jim Kay Verlag: cbj Random House 
Preis: 9,99€ Genre: Fantasy Format: Gebunden Seitenanzahl: 213 
ISBN: 978-3-570-15374-1 Original Erscheinungsdatum: 2011 
Deutsches Erscheinungsdatum: 2011 |
Hier kaufen als BuchEBook oder Hörbuch



Das Monster erscheint sieben Minuten nach Mitternacht. Aber es ist nicht das Monster, das Conor fürchtet. Was er eigentlich fürchtet, ist jener monströse Albtraum, der ihn jede Nacht quält, seit seine Mutter ihre Behandlung begann. Diser Traum, in dessen Herzen tiefstes Dunkel herrscht und wo im Abgrund ein Albtraumwesen lauert, bis dann ein Schrei die Nacht zerreißt... Das Monster aber, das scheinbar im Garten hinter Conors Haus lebt, verkörpert etwas völlig anderes. Es ist uralt, wild und weise - es ist das Leben selbst. Und es ist gekommen, um Conor zu helfen. Doch auf welchen Weg Conor sich mit seinem gigantischen Freund begeben wird, ahnt er nicht. Er wird ihn hinab in die tiefsten Tiefen seiner Seele führen, er wird ihn in seinen Albtraum begleiten und dann wird er ihm das Gefährlichste überhaupt abverlangen: die ganze Wahrheit. Denn nur wenn Conor sich dieser stellt, wird er das wahre Wesen des Lebens erkennen...  
              

Erster Satz


"Das Monster tauchte kurz nach Mitternacht auf."



Autor



"Patrick Ness ist als Literaturkritiker für die Tageszeitung The Guardian tätig. Für seine Kinder- und Jugendbücher wurde er mehrfach ausgezeichnet, er gewann unter anderem den renommierte Costa Children´s Book Award und war auf der Auswahlliste für die Carnegie Medal.

Siobhan Dowd arbeitete als Redaktuerin für PEN International und als freischaffende Autorin. Bereits ihr Debütroman wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, ihr drittes Jugendbuch mit der Carnegie Medal. Nach schwerer Krankheit erlag Siobhan Dowd 2007 ihrem Krebsleiden."



Cover und Titel



Das Cover zeigt einen Friedhof auf einem Hügel vor einer Stadt, ein Junge steht unter einem riesigen Baum und der Mond scheint zwischen den Ästen hindurch. Das Bild ist stimmungsvoll und passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Auch gibt es einem sofort das Gefühl von Dunkelheit und gleichzeitiger Hoffnung - man weiß sofort, dass dies kein schönes, lustiges Buch werden wird, sondern sehr viel tiefer geht. Auch der Titel passt hervorragend und gefällt mir ausnahmsweise sogar besser als der originale Titel. 

[Books] Patrick Ness / Siobhan Dowd - Sieben Minuten nach Mitternacht

Illustrationen


Die Geschichte wird immer wieder von schwarz-weißen Illustrationen von Jim Kay ergänzt, die sehr stimmungsvoll, wenn auch etwas gruselig und düster sind und hervorragend zur Erzählung passen. Schaurig-schön stellen sie definitiv ein Highlight des Buches dar und kreieren die perfekte Atmosphäre! 


[Books] Patrick Ness / Siobhan Dowd - Sieben Minuten nach Mitternacht


Meine Meinung


Conor liegt nach einem Albtraum nachts wach und entdeckt etwas, was sein ganzes Leben verändern wird: ein Monster, halb Baum, halb Mensch, steht in seinem Garten und spricht mit ihm. Es will ihm drei Geschichten erzählen und möchte als Gegenzug eine Geschichte von Conor. Und so besucht ihn nachts das Monster, während er tagsüber mit der grausamen Wahrheit konfrontiert wird, dass seine Mutter krebskrank ist und es ihr immer schlechter geht. Das Monster - alt und weise und längst nicht so gruselig, wie Conor befürchtet hatte - will ihm helfen, doch noch ist nicht klar, auf welche Weise diese Hilfe zum Ausdruck kommen wird...


„Geschichten sind das Gefährlichste von der Welt, knurrte das Monster. Geschichten jagen, beißen und verfolgen dich."
S. 45


Die gesamte Geschichte wird aus Sicht des Jungen Conors erzählt, auch wenn es hauptsächlich um alles Drumherum geht und weniger um seine echten Gefühle und Gedanken. Diese versucht er gekonnt vor allen zu verstecken - selbst vor dem Monster in seinem Garten. Dieser Umstand hält den Spannungsbogen aufrecht, sodass man bis zum Schluss nicht ganz sicher ist, was noch auf einen zukommt.



„Es gibt nicht immer einen Guten. Genauso wenig, wie es immer einen Bösen gibt. Die meisten Menschen sind irgendwas dazwischen. [...] Viele Dinge, die wahr sind, kommen einem gemein vor. Königreiche kriegen die Prinzen, die sie verdienen, Bauerntöchter sterben ohne Grund, und manchmal sind Hexen es wert, gerettet zu werden. Ziemlich oft sogar."
S. 74


Dieses Buch lebt von all den fantastischen Metaphern, die den tieferen Sinn des Ganzen aufzeigen. Das Monster entspricht den unterdrückten Gefühlen, die Conor immer dann heimsuchen, wenn er sie am wenigsten gebrauchen kann. Das zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie hilflos Conor sich fühlt, welche Angst er hat und wie sehr er trauert. Das sehr schwierige Thema wird sensibel und für Kinder angemessen angegangen, insbesondere dadurch, dass die Gefühlsebene auf eine ganz besondere Art beschrieben wird, die Groß und Klein gleichermaßen anspricht und erreicht. Man kann sich sehr gut in Conor hineinversetzen, kann mit ihm mitfühlen und versteht, was in ihm vorgeht. Gleichzeitig wird aber nur wenig von Conors Gefühlwelt erzählt, sodass das Ende dennoch Überraschungen birgt. 



„Du darfst so wütend sein, wie du willst. Lass dir das von niemandem ausreden. Weder von deiner Großmutter noch von deinem Vater, noch von sonst jemandem. Und wenn du irgendetwas kaputt machen musst, dann mach es um Gottes willen kaputt, und zwar richtig."

S. 177


Eine Geschichte, die von Hoffnung erzählt. Von der Liebe zwischen Mutter und Kind. Und von der Verzweiflung und der Trauer eines Kindes, das dabei ist, seine Mutter - den wichtigen Mensch in seinem Leben - zu verlieren. Auf eine zutiefst berührende und emotionale und dabei auch sehr fantasievolle und fantastische Weise beschreibt das Buch die Auseinandersetzung mit Trauer und Verlust. Taschentücher sollten unbedingt bereit gelegt werden!



„Du schreibst die Geschichte deines Lebens nicht mit Worten, sagte das Monster. Du schreibst sie mit Taten. Es ist nicht wichtig, was du denkst. Wichtig ist nur, was du tust."


S. 202

Fazit


Die Geschichte um Conor und seine krebskranke Mutter erzählt von Hoffnung und Verzweiflung, von Liebe und den psychischen Abgründen eines trauernden und verzweifelten Kindes auf eine emotionale und zutiefst berührende Weise. Ein Buch, das einen mit gebrochenem Herzen zurück lässt.