Freitag, 11. August 2017

[Film Friday] Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten! Edelstein-Trilogie Teil 3

[Film Friday] Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten! Edelstein-Trilogie Teil 3



Allgemein

TitelSmaragdgrün
OriginaltitelSmaragdgrün
Erscheinungsjahr2016
DrehbuchKatharina Schöde
RegieFelix Fuchssteiner
Nach dem Buch von: Kerstin Gier
FilmproduktionConcorde Film
Laufzeitca. 107 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Darsteller: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Laura Berlin, Josefine Preuß, Katharina Thalbach, Kostja Ullmann, Justine del Corte
Sonstiges: Prädikat besonders wertvoll
Genre: Fantasy


Kaufen? DVDBluRaySoundtrackBuch

Worum geht's

"Gwen, Zeitreisende wider Willen, ist gezwungen mit dem hotten Gideon Abenteuer zu erleben. Nur, was tun, wenn man deshalb an einem gebrochenen Herzen leidet? Richtig: viele Süßigkeiten essen und von der besten Freundin trösten lassen. Dumm nur, dass Gwen ihre Energie für andere Dinge nutzen muss - denn der zwielichtige Graf von Saint Germain hat in der Vergangenheit die Fäden gesponnen und das Netz zieht sich nun zu. Und so muss sich Gwen - Liebeskummer hin oder her - mit Gideon zusammentun und in ein rauschendes Zeitreise-Abenteuer stürzen..."


Zitate


"Ist halt doch gut, Verwandtschaft aus der Zukunft zu haben!" 

"Ich brauch Zeit!" - "Ja...wer braucht die nicht?"

"Zeig es den alten Tyrannen!"


Meine Meinung

Gwens Leben ist völlig auf den Kopf gestellt, seitdem sie erfahren hat, dass sie in der Zeit reisen kann. Und ihre Gefühle für Gideon machen die Sache nur noch komplizierter, denn wie soll man sich konzentrieren, wenn man an gebrochenem Herzen leidet? Doch die Machenschaften des Grafen lassen ihnen keine Wahl: Wenn sie die Welt retten wollen, müssen sie zusammenarbeiten - ob sie wollen oder nicht. 

Auch den letzten Film der Trilogie bewerte ich als eigenständigen Film und nicht als Buchverfilmung. 

Der Film ist gut gemacht, hat eine sehr gute Sound- und Bildqualität, tolle Effekte und geniale Kostüme, sowie einen sehr überzeugenden Soundtrack. Die Schauspieler sind größtenteils gut, auch Josefine Preuß hat mir im Gegensatz zu den letzten beiden Filmen deutlich besser gefallen. Der Film ist - besonders für einen deutschen Film - wirklich gut gemacht und es macht Spaß, ihn zu sehen. 

Die Handlung ist spannend und mit einigen Wendungen versehen. Allerdings fiel es mir aufgrund mancher Logikfehler manchmal schwer, der Handlung ganz zu folgen...

Insgesamt jedoch ein schöner Abschluss der Trilogie, der mir gut gefallen hat. Auf der DVD-Version befindet sich im Übrigen auch ein alternatives Ende. 



Fazit

Ein schön gemachter, romantischer und gefühlvoller Film, der jedoch ein paar Logikfehler vorweist. Insgesamt jedoch unterhaltsam und reizvoll gestaltet. 

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen