Freitag, 5. Mai 2017

[Film Friday] SMS Für Dich

[Film Friday] SMS Für Dich



Allgemein

TitelSMS Für Dich
Originaltitel: SMS Für Dich
Erscheinungsjahr2016
DrehbuchKaroline Herfurth, Andrea Willson, Malte Welding
RegieKaroline Herfurth
Nach dem Buch von: Sofie Cramer
Filmproduktion: Warner Bros
Laufzeitca. 107 Minuten 
FSK: ab 0 Jahren
Darsteller: Karoline Herfurth, Friedrich Mücke, Nora Tschirner, Katja Riemann, Frederick Lau, Tom Beck, Samuel Finzi
Sonstiges: Prädikat besonders wertvoll
Genre: Komödie, Romantik

Kaufen? DVDBluRaySoundtrackBuch

Worum geht's

"Clara kommt einfach nicht über den Verlust ihrer großen Liebe Ben hinweg, der vor zwei Jahren bei einem Autounfall gestorben ist. Selbst ihrer forschen Mitbewohnerin Katja gelingt es nur mühsam, ihre Freundin zurück ins Leben zu manövrieren. Stattdessen schreibt Clara voller Wehmut SMS an Bens alte Handynummer ... ohne zu ahnen, dass die Nummer gerade neu vergeben wurde. So landen ihre liebevollen, romantischen Erinnerungen direkt auf dem Display des Sportjournalisten Mark. Verblüfft und zugleich berührt liest dieser die SMS-gewordene Sehnsucht ... und schlittert in seiner Verwirrung bei seiner Freundin Fiona von einem Fettnapf in den nächsten. Trotzdem: Er muss die mysteriöse Unbekannte unbedingt finden und spannt auch seinen besten Freund David in die Suche ein..."

Darsteller

Karoline Herfurth: Ist neben Drehbuch und Regie auch verantwortlich für die Hauptrolle der Clara und erledigt diese Aufgabe mit viel Feingefühl, Emotion und Selbstironie. Eine sehr überzeugende Darstellung einer gebrochenen Frau, die langsam wieder zurück ins Leben findet.

Friedrich Mücke: spielt Mark, den bindungsunfähigen Sportjournalisten, der die SMS von Clara empfängt und sich daraufhin langsam in sie verliebt. Für mich eine der absolut stärksten Besetzungen des Films, wirklich sehr gelungen und eine herausragende Leistung.

Nora Tschirner: Sie ist die toughe Freundin von Clara, Katja, die mit allen Mitteln versucht, ihre Freundin zurück ins Leben zu holen. Dabei ist sie nicht nur herrlich frech und witzig, sondern auch tough und immer für einen flotten Spruch zu haben. Sehr tolle umgesetzt von Nora Tschirner.

Katja Riemann: Sie hat wohl eine der herrlichsten und amüsantesten Rollen des Filmes abbekommen: die der Schlagersängerin Henriette Boot. Mit Schlager kann ich so absolut gar nichts anfangen und anfangs sträubte sich in mir alles, als die Schlagerqueen zum ersten Mal ins Bild kam, aber letztendlich war diese Rolle doch zum Schreien komisch.


Zitate


"Essen Sie? Also ... nicht generell ... eher speziell... also mit mir..."

"Seltsam ist gut!"  

"Bernd hat sich benommen wie´n Arschloch, weil er mich nicht wollte. Mark hat sich benommen wie´n Arschloch, weil er dich wollte. Schlechtes Arschloch, gutes Arschloch. Ist´n Unterschied, weißte?


Meine Meinung

Clara ist auch zwei Jahre nach dem Tod ihres Verlobten Ben nicht über ihn hinweg. Wie auch? Wie soll man einfach aufhören, jemanden zu lieben, nur weil er nicht mehr da ist? Doch langsam muss sie ihren Weg zurück ins Leben finden, denn ihre Chefin verliert die Geduld. Vor lauter Einsamkeit und Verzweiflung fängt sie an, SMS an die Nummer ihres Verlobten zu schreiben - und weiß nicht, dass die Nummer bereits neu vergeben wurde. Mark liest die SMS und will die fremde, verzweifelte Person darüber aufklären, dass er wohl nicht der richtige Adressat ist, aber immer hält ihn irgendetwas davon ab. Und so geschieht, was geschehen muss: Die SMS berühren ihn und er will die Frau kennenlernen. Doch wie? Und wie soll er ihr erklären, dass er ihre privatesten Gedanken gelesen hat?

Eine Geschichte, die ein bisschen an P.S. Ich liebe dich und E-Mail Für Dich erinnert und es doch schafft, etwas eigenes zu sein. Viel Gefühl, eigenes Flair, viele Tränen und viel Lachen - der Film schafft es, wundervoll emotional zu sein, aber gleichzeitig auch nicht zu schwer. Ein bisschen mehr Dramatik hätte an manchen Stellen nicht geschadet, da es zeitweise etwas langatmig wird.
Ich mache meistens einen großen Bogen um deutsche Filme, weil ich diese größtenteils furchtbar finde - mit wenigen Ausnahmen - doch aus irgendeinem Grund wollte ich SMS Für Dich unbedingt sehen. Und ich habe es auch nicht bereut. Die Schauspieler sind wirklich gut und man kauft ihnen die Gefühle ab. Besonders überzeugend fand ich Friedrich Mücke, von dem ich bis dato noch nie etwas gehört habe. 
Die Machart des Filmes ist für deutsche Maßstäbe wirklich gut und überzeugend. Wie bei vielem amerikanischen Romantikkomödien weiß man natürlich auch hier sofort, wie es ausgehen wird und insgesamt weißt der Film keinerlei Überraschungen auf. Doch dafür zeigt Karoline Herfurth hier eindrucksvoll, dass sie nicht nur eine gute Schauspielerin ist, sondern legt mit SMS Für Dich ein wirklich gutes Regiedebüt hin. Ein Film mit einem tollen Ensemble und einer Story, die traurig ist, aber ebenso Optimismus und gute Laune verbreitet.



Fazit

Eine Story voller Dramatik, Liebe, Witz und Selbstironie gepaart mit tollen Schauspielern, einem überzeugenden Drehbuch und einem schönen Soundtrack. Ein schöner, romantischer Film, den man sich auf jeden Fall anschauen sollte, wenn man auf diese Art von Genre steht - und das obwohl es ein deutscher Film ist ;) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen