Freitag, 2. Dezember 2016

[Film Friday] How to be Single

[Film Friday] How to be Single



Allgemein

Titel: How to be Single - Welcome to the Party
Originaltitel: How to be Single
Erscheinungsjahr2016
DrehbuchAbby Kohn, Marc Silverstein
Regie: Christian Ditter
Nach dem Buch von: Liz Tuccillo
Filmproduktion: Warner Bros
Laufzeitca. 105 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Darsteller: Dakota Johnson, Rebel Wilson, Alison Brie, Leslie Mann
Genre: Komödie

KaufenDVDBluRaySoundtrackBuch


Worum geht´s?

"Wie soll man sich als Single verhalten? Man kann es richtig machen, man kann es falsch machen... und man kann es wie Alice machen. Und Robin. Lucy. Meg. Tom. David. In New York City gibt es Tausende einsamer Herzen, die sich nach dem richtigen Partner sehnen - für die große Liebe, für eine Nacht oder für irgendwas dazwischen. Was all diese Unverheirateten zwischen den anzüglichen SMS und One-Night-Stands gemeinsam haben: In einer Welt, die von ständig wechselnden Definitionen des Begriffs Liebe geprägt ist, müssen sie lernen, wie man sich als Single verhält. Noch nie hat der Beischlag in der Stadt, die niemals schläft, derart viel Spaß gemacht."


Zitate

"DAS HIER IST .... nicht meine Wohnung... Tschuldigung..."

"In jeder Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt es eine bestimmte Anzahl von Drinks. Wenn man die erreicht hat, hat man definitiv Sex. Meine Drinknummer ist 27. Unter 24 fasse ich mich nicht einmal selbst an..."

"Das Wichtigste am Singlesein ist, es zu genießen."



Meine Meinung

Alice will nach mehrjähriger Beziehung etwas Freiheit haben und trennt sich von ihrem Freund. Eigentlich nur auf Zeit, aber irgendwie kommt dann doch alles anders. In New York zieht sie zu ihrer Schwester und freundet sich mit Robin an, ihrer Kollegin. Diese zeigt ihr das wahre Partyleben der Stadt und versucht ihr das Single-Dasein schmackhaft zu machen. Doch irgendwie sehnt sich Alice doch wieder zurück zu ihrem Freund, der jedoch eine Neue hat. Also doch weiterhin Single. Doch ist das eigentlich so schlimm? Was bedeutet Liebe überhaupt? 

Ein witziger Film mit einer schönen Story und sehr viel Humor. Die Story ist natürlich schon etwas vorhersehbar, dennoch wird es nie langweilig und auch das Ende kann überraschen. Die Schauspieler passen allesamt super zu ihren Rollen und der Soundtrack ist modern und passend. Die einzelnen Charaktere bekommen viel Zeit um sich zu entfalten, und die verschiedenen Protagonisten bleiben so nicht oberflächlich. Die verschiedenen Auffassungen von Liebe werden beleuchtet und man ist hin- und hergerissen zwischen Rührung und Lachen. Ein Film mit viel Witz und Herz und perfekt für jeden Mädelsabend. 


Fazit

Komödie mit viel Herz. Tolle Schauspieler, wendungsreiche Story und viel Humor. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen