Samstag, 3. Dezember 2016

[Books] Cassandra Clare - Die Dunklen Mächte (1): Lady Midnight

[Books] Cassandra Clare - Die Dunklen Mächte (1): Lady Midnight



Über das Buch



Titel: Lady Midnight Originaltitel: Lady Midnight Autor: Cassandra Clare Verlag: Goldmann 
Preis: 19,99€ Genre: Fantasy Format: Gebunden Seitenanzahl: 796 
ISBN: 978-3-442-31422-5 Original Erscheinungsdatum: 2016 Deutsches Erscheinungsdatum: 2016 |
Hier kaufen als BuchEBook oder Hörbuch



"Dunkle Mächte wird es immer geben, aber ein Schattenjäger kämpft für die Ewigkeit...

Niemals wird sie den Tag vergessen,a n dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war damals noch ein Kind, und es herrschte ein furchtbarer Krieg, in dem die Schattenjäger, Erzfeinde der Dämonen, fast völlig ausgelöscht wurden. Doch Emma ist überzeugt, dass ihre Eltern nicht Opfer dieses Krieges sind. Sondern aus einem anderen Grund ermordet wurden. Inzwischen hat Emma Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Dort erschüttert eine mysteriöse Mordserie die Unterwelt. Als Emma einen Zusammenhang zum Tod ihrer Eltern entdeckt, geht sie dieser Spur nach. Auch wenn sie damit den zerbrechlichen Frieden gefährdet, der einen weiteren Dunklen Krieg verhindern soll. Und ihren Seelenverwandten Julian in große Gefahr bringt..."
                

erster Satz





"Schattenmarktnächte zählten zu Kits Lieblingsnächten."




Die Autorin



"Cassandra Clare ist eine internationale Bestsellerautorin. Ihre Bücher wurden weltweit über 36 Millionen Mal verkauft und in 35 Sprachen übersetzt. Die beiden Serien "Chroniken der Unterwelt" und "Chroniken der Schattenjäger" gehören zu ihren größten Erfolgen und stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Mit "Chroniken der Dunklen Mächte" setzt sie ihre Erfolgsserie fort. Cassandra Clare lebt in Massachussets, USA. Weitere Informationen unter www.CassandraClare.com sowie unter www.die-dunklen-maechte.de"


Cover und Titel


Ich war sofort verliebt als ich das Cover der englischen Originalausgabe zu sehen bekam. Umso erfreuter war ich natürlich, dass sowohl Cover als auch Titel für die deutsche Ausgabe behalten wurde. Das Bild zeigt eine schwebende Frau unter Wasser mit einem Schwert in der Hand und wehenden blonden Haaren. Die dunklen Farben passen hervorragend und geben einem sofort ein mystisches Gefühl. Auch der Titel ist sehr passend und verweist auf den Inhalt des Buches. Sowohl Cover als auch Titel sind perfekt gewählt! 
        

Meine Meinung



Die Chroniken der Unterwelt habe ich verschlungen und zu allen Bänden auch bereits Rezensionen geschrieben. Die Chroniken der Schattenjäger fand ich zu Beginn etwas zäh, jedoch konnten die beiden letzten Bände mich dann ebenfalls überzeugen. Keines der Bücher, das ich je von Cassandra Clare gelesen habe, hat mich jemals so richtig enttäuscht, daher war sofort klar, dass ich auch Die Dunklen Mächte lesen muss. Besonders gespannt war ich natürlich auch darauf, ob man mehr über Clary, Jace, Tessa oder Jem oder all die anderen erfährt...



„Jede Geschichte ist eine Liebesgeschichte."
S. 118


Lady Midnight spielt fünf Jahre nach den Geschehnissen aus City of Heavenly Fire. Daher sollte man auch diese Reihe zuerst lesen, ebenso ist es von Vorteil, die Chroniken der Schattenjäger bereits zu kennen. Man kommt sicherlich auch ohne diese Vorkenntnisse mit, aber es macht einfach viel mehr Spaß, wenn man die Hinweise auch richtig versteht und möglicherweise alte Bekannte wiedertrifft. Im Übrigen befindet sich am Ende des Buches ein kurzes Kapitel, welches nur von Clary, Jace, Izzy, Alec, Magnus und Simon handelt - es ist so toll, ein bisschen darüber zu erfahren, was mit ihnen nach Ende des Dunklen Krieges geschehen ist! 




„Mit den Fingern wackeln bedeutet >ungelöste Liebesprobleme
S. 753


Emma Carstairs, die wir bereits im letzten Band der Chroniken der Unterwelt kennen gelernt haben, ist mittlerweile 17 Jahre alt und sie und ihr bester Freund Julian sind Parabatai. Emma hat nie überwunden, dass ihre Eltern ermordet wurden und glaubt nicht an die Theorie des Rates, dass Sebastian Morgenstern sie getötet hat. Stattdessen macht sie sich auf die Suche nach anderen Anhaltspunkten und Erklärungen. Und findet auch welche. In Los Angeles, die Heimat von Emma und den Blackthorn-Geschwistern, werden mehrere Leichen gefunden, die ähnliche Merkmale aufweisen wie die Leichen von Emmas Eltern. Mit ihren Nachforschungen bringt sie jedoch nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Freunde in große Gefahr- und gerät in einen Strudel von Ereignissen, die sie nicht aus eigener Kraft aufhalten kann - und die alle gefährdet, die sie liebt.  





„Emma betrachtete sich im Spiegel. Ihre langen Haare konnten die Runenmale auf ihren Schultern nicht verbergen. Ihre Arme waren muskulös, ihre Handgelenke kräftig und stark. Ihre Haut glich einer Landkarte aus Narben: die verblassten Spuren aufgebrauchter Runen, die gewundenen Wulste alter Schnittwunden und die Brandflecken ätzenden Dämonenbluts. Plötzlich fühlte sie sich alt. Aber nicht einfach nur siebzehn im Gegensatz zu zwölf, sondern richtig alt. Alt in ihrem Herzen."
S. 443


Cassandra Clares Schreibstil ist wie immer sehr angenehm zu lesen und sehr detailverliebt. Manchmal auch etwas zu detailverliebt. Anfangs zieht sich die Geschichte etwas und ich hatte schon befürchtet, dass mich Lady Midnight doch enttäuschen würde. Doch Kapitel für Kapitel nahm die Story immer mehr Fahrt auf und am Ende konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Cliffhanger ist einfach fies! Ich will SOFORT wissen, wie es weitergeht! Leider erscheint Band zwei voraussichtlich erst April 2017, Band drei vermutlich sogar erst 2019. Die Geschichte rund um Emma und Julian ist geprägt von einem ziemlichen Gefühlswirrwarr, Freundschaft, Liebe und viel Action. Emma kann wirklich überzeugen, sie ist eine sehr starke Persönlichkeit, sie ist aber auch hitzig und ihre unüberlegten Aussagen und Taten führen zu so manchen Problemen... Doch auch die anderen Charakter sind liebevoll und detailreich erzählt und entwickeln sich zu Persönlichkeiten, die einem im Laufe des Buches ans Herz wachsen. 
Eine vielschichtig erzählte Geschichte rund um die Schattenjäger und Schattenweltler, die einen erneut in diese aufregende Welt entführt und einen nach anfänglichen Langatmigkeiten dann doch nicht mehr los lässt. 


Fazit



Ein Must-Read für alle Freunde der Schattenjäger. Die Story ist abwechslungsreich und spannend, voller Emotion, Gefahr und Action. Ein grandioser und vielversprechender Auftakt, der Lust auf Mehr macht! Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, weiterzulesen und würde am liebsten "Die Chroniken der Unterwelt" gleich wieder re-readen. Wenn da nicht so viele andere, tolle Bücher noch auf mich warten würden... 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen