Freitag, 25. November 2016

[Film Friday] Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

[Film Friday] Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind




Allgemein

TitelPhantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
OriginaltitelFantastic Beasts and Where to Find Them
Erscheinungsjahr2016
DrehbuchJ. K. Rowling
RegieDavid Yates
Filmproduktion: Warner Bros
Laufzeitca. 133 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Darsteller: Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Ezra Miller, Dan Fogler, Alison Sudol, Collin Farrell, Johnny Depp
Genre: Fantasy

Worum geht´s?

Newt Scamander, ein britischer Zauberer, rettet magische Kreaturen vor dem Aussterben. Er sorgt sich rührend um sie und beherbergt sie in einem Koffer, der von Innen größer ist als von Außen. 1926 reist er nach New York, doch durch ein Missverständnis vertauscht er seinen Koffer mit dem No-Maj (besser bekannt als Muggel) Jacob. Dieser lässt aus Versehen einige der magischen Kreaturen entwischen - was zu einer aufregenden Jagd führt, um sie wieder einzufangen. Doch noch etwas anderes sucht die Stadt heim. Etwas unaussprechliches...



Zitate

"Wir müssen meine Tierwesen wieder einfangen, bevor ihnen etwas zustößt! Sie sind jetzt auf unbekanntem Terrain inmitten von Millionen der bösartigsten Kreaturen auf der Erde: den Menschen."

"Warum sollte ich so etwas tragen müssen?" - "Weil Ihr Schädel unter enormer Krafteinwirkung zum Brechen neigt!"

"Sie sind also der Mann mit dem Koffer voller Monster?" - "Das spricht sich ja schnell herum..."

"Ich weiß jetzt, dass ich nicht träume..." - "Wie kommen Sie zu der Erkenntnis?" - "So etwas würde mir nicht einmal im Traum einfallen..."

"Hexen leben unter uns!"


Meine Meinung

Als ich erfahren habe, dass es einen neuen Film aus der Feder von J. K. Rowling geben würde, war natürlich sofort klar, dass ich mir das nicht entgehen lassen konnte. Und so bin ich am 16.11.16 zu der Vorpremiere gegangen, nachts um 23:00 Uhr, habe meine letzte S-Bahn verpasst, musste 1,5 Stunden nach Hause laufen, war hundemüde - und habe es doch keine Sekunde bereut. Denn dieser Film ist mehr als großartig! Er ist düster, aber auch extrem humorvoll, charmant und amüsant, detailliert und liebevoll, fantasievoll und zauberhaft und einfach grandios großartig! 

Eddie Redmayne ist wunderbar! Er spielt Newt so unglaublich liebenswert und auch eigenartig, dass man ihn einfach ins Herz schließen muss. Doch nicht nur er ist in seiner Rolle perfekt besetzt, denn auch Dan Fogel, der den Muggel Jacob Kowalski spielt ist grandios. Er holt so viel aus seiner Rolle raus, dass man es kaum glauben kann! Und zusammen mit Alison Sudol als Tinas Schwester Queenie - einfach zauberhaft! 

Doch die echten Stars sind hier eindeutig die Tiere. Man verliebt sich sofort in den süßen Niffler, den anhänglichen Bowtruckle, der imposante Thunderbird und und und. Die Tiere sind so detailliert gezeichnet, dass man den Atem anhalten muss. Man wird einfach schlichtweg entführt in die magische Zeit vor Harry Potter. Schon wenn die ersten Töne der altbekannten Melodie von "Hedwigs Theme" ertönen und der Film beginnt, schlägt jedes Potterhead-Herz höher. Bis zum Schluss hält einen der Film gefangen und man kann es kaum erwarten zu wissen, wie es weiter geht. Trotz der eher düsteren Grundstimmung gibt es unglaublich viel zu lachen! 

Den FSK 6 finde ich übrigens etwas misslungen... Für so junge Kinder ist der Film wohl doch etwas zu düster...


Fazit

Humorvoll, charmant und sehr detailliert - ein perfekter Film für alle Harry Potter Liebhaber! Auf alle Fälle empfehlenswert, ich kann es jedenfalls gar nicht abwarten, den Film gleich noch einmal zu sehen! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen