Freitag, 2. September 2016

[Film Friday] Bridge of Spies

[Film Friday] Bridge of Spies



Allgemein

Titel: Bridge of Spies - Der Unterhändler
Originaltitel: Bridge of Spies
Erscheinungsjahr2015
DrehbuchMatt Charman, Ethan Coen, Joel Coen
RegieSteven Spielberg
FilmproduktionTwentieth Century Fox 
Laufzeitca. 142 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Darsteller: Tom Hanks, Mark Rylance, Scott Shepherd
Genre: Drama, Thriller
Sonstiges: Prädikat besonders wertvoll

KaufenDVDBluRaySoundtrackBuch




Worum geht´s?

"Der dramatische Thriller Bridge of Spies - Der Unterhändler erzählt die historischen Ereignisse um James Donovan, einen Anwalt aus Brooklyn, der inmitten des Kalten Krieges von der CIA die scheinbar unmögliche Mission erhält, die Freilassung eines amerikanischen U-2-Piloten zu verhandeln. Auf wahren Begebenheiten beruhend, zeigt dieser Film die Geschichte eines Mannes, der bereit ist, alles aufs Spiel zu setzen."

Zitate

"Machen Sie sich niemals Sorgen?" - "Würde das helfen?"

"Jeder Mensch verdient eine Verteidigung, jeder Mensch ist wichtig."

"Für Sie sind wir der Handlanger der Union der sozialistischen Sowjetrepubliken." - "Können wir bitte Russen sagen? Das würde Zeit sparen..."

Meine Meinung

Rudolf Abel lebt als Kunstmaler in den USA. Doch eigentlich arbeitet er für die Sowjetunion als Spion. Doch eines Tages wird er verhaftet und angeklagt. James Donovan, ein Versicherungsanwalt bekommt die Aufgabe, den Spion zu vertreten und so einen fairen Prozess zu ermöglichen. Und Donovan nimmt diese Aufgabe sehr ernst, obwohl er dafür den Hass der Bevölkerung und seiner Kollegen und Vorgesetzten auf sich zieht. Er kann erwirken, dass der Richter von einer Todesstrafe absieht. 
Bei einem Spionageflug der CIA über der Sowjetunion stürzt eines der Flugzeuge ab. Der Pilot Gary Powers wird gefangen genommen und gefoltert. Die CIA beauftragt Donovan, nach Berlin zu reisen und den Gefangenen Powers im Austausch gegen Abel zu befreien. 

Steven Spielberg schafft es, hier einen hochkarätigen Film abzuliefern, dem es nicht an Spannung, Gefühlen und herausragenden Schauspielern mangelt. Der Film langweilt nicht eine Sekunde, die große Action bleibt aber (zum Glück) aus. Stattdessen glänzt der Film mit einem Tom Hanks, dem man jede Gefühlsregung im Gesicht ablesen kann. Ein Film auf wahren Begebenheiten, der nie langweilt, Geschichte erzählt und hervorragend unterhält. 
Fazit

Ein einfühlsamer Film über den Kalten Krieg, genial gespielt von Tom Hanks. Insgesamt tolles Bild, tolle Story, Spannung und kein Funken Langeweile. Perfekt! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen