Samstag, 6. August 2016

[books] Victoria Aveyard - Die Rote Königin

[books] Victoria Aveyard - Die Rote Königin

allgemein

Titel: Die Rote Königin
Originaltitel: Red Queen
Autor: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen
Preis: 19,99€
Genre: Fantasy
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 512
ISBN: 978-3-551-58326-0
Original Erscheinungsdatum: 2015
Deutsches Erscheinungsdatum: 2015

Kaufen?

kurzbeschreibung

"Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit im schloss des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie vom Herrscherpaar als Silber-Adlige ausgegeben und mit einem Prinzen verlobt. Ihre Gefühle bringt allerdings ein anderer durcheinander. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Dabei riskiert sie ihr Leben - und ihr Herz."

erster satz

"Ich hasse Erste Freitage."

zitate

"Denn Wachleute sind üblicherweise Silberne, und Silberne müssen uns Rote nicht fürchten. Das weiß jeder. Wir sind nicht ihresgleichen, auch wenn man es uns nicht ansieht."
S. 12

"Ihr silberner Krieg wird mit rotem Blut bezahlt."
S. 52

inhalt

Rotes Blut und Silbernes Blut. Das entscheidet über dein ganzes Leben. In dieser Welt wächst Mare auf, sie ist eine Rote und damit ist ihr Schicksal festgeschrieben: Armut, harte Arbeit und Sterben an der Front. Sie sind die Unterschicht, die der Elite mit Silbernem Blut den Wohlstand ermöglichen. Doch dann geschieht das Unmögliche: Mare zeigt vor versammelter Silber-Elite ihre magischen Fähigkeiten - die sie doch eigentlich gar nicht besitzen dürfte und von denen sie bisher selbst noch nichts ahnte! Fortan wird sie als verschollene Tochter eines Adligen behandelt und in das königliche Schloss gebracht. Und erneut muss sie sich ihrem Schicksal fügen: als vermeintliche Adlige nimmt sie Benimmunterricht und muss sich gegen alle wehren, die ihren Tod wollen. Außerdem wird sie mit dem jüngeren Prinzen Maven verlobt, doch eigentlich schlägt ihr Herz doch für Cal! Oder doch nicht? Ist Cal anders als er auf den ersten Blick erscheint? Und Maven? 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach und gut und flüssig zu lesen. Anfangs lernt man Mares Welt kennen, sie als Person und wie die Welt in dieser Dystopie aufgebaut ist. Man findet so recht gut in die Geschichte ein, jedoch darf man sich von dem langsamen Erzähltempo nicht täuschen lassen. Nachdem Mares Fähigkeiten offenbart wurden wird Mare in eine neue Welt und in ein neues Leben geschmissen und die Geschichte nimmt ein immer schnelleres Tempo ein. Es wird spannender und fesselnder und ich konnte mich immer besser in Mare hineinversetzen. Ich mochte ihre bissigen und frechen Antworten und ihre Schlagfertigkeit. Hin und wieder fand ich sie aber auch sehr naiv und etwas nervig.. Die anderen Charaktere, außer Cal und Maven, bleiben recht blass und sind sehr stereotyp in eine Schublade gesteckt. Da wurde leider einiges an Potential verschenkt. 

Die Geschichte enthält viele Wendungen, die man nicht voraussieht. Das gibt der Story neuen Schwung und hält die Spannung aufrecht. 
Natürlich kommen einem viele Situationen aus anderen Dystopien sehr bekannt vor, aber die Autorin schafft es dennoch, daraus IHRE Story zu machen. Immerhin kann ja nicht jeder Autor das Rad neu erfinden... 

fazit

Ein Buch voller Intrigen, Freundschaft, Liebe und Verrat, Loyalität, Krieg, Tod, Rebellion, ein Kampf um Freiheit und einem Konflikt zwischen Arm und Reich bzw. Rot und Silber. Toll und fesselnd geschrieben, jedoch bleiben viele Charaktere sehr blass und sind zu klischeehaft gut oder böse. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen