Mittwoch, 14. Oktober 2015

[Films] Die Entdeckung der Unendlichkeit // The Theory of Everything



[Films] Die Entdeckung der Unendlichkeit // The Theory of Everything

Allgemein

TitelDie Entdeckung der Unendlichkeit
OriginaltitelThe Theory of Everything
Erscheinungsjahr2014
DrehbuchAnthony McCarten
RegieJames Marsh 
Nach dem Buch von: Jane Hawking - Travelling to Infinity: My life with Stephen
FilmproduktionUniversal Pictures 
Laufzeitca. 118 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Genre: Biographie, Drama

KaufenDVDBluRaySoundtrackBuch




Worum geht´s?

"Das Schicksal des genialen Physikstudenten Stephen Hawking (Eddie Redmayne) scheint besiegelt, als bei dem 21-Jährigen eine tödliche Krankheit diagnostiziert wird. Doch die Liebe zu seiner Camebridge-Kommilitonin Jane (Felicity Jones) gibt ihm neuen Lebensmut. Mit ihrer Unterstützung stürzt er sich in sein wichtigstes Projekt und erforscht genau das, wovon ihm nur noch wenig bliebt: die Zeit. Aber kann die Liebe zwischen Stephen und Jane auch den Tod besiegen? Die Entdeckung der Unendlichkeit ist das vielfach preisgekrönte Meisterwerk über einen der brillantesten Physiker unserer Zeit. Eddie Redmayne wurde 2014 für seine Darbietung als "Bester Hauptdarsteller" mit dem Oscar ausgezeichnet."

Darsteller

Eddie Redmayne: Was für eine Leistung! Eddie Redmayne hat ein unglaubliches Talent und spielt jede einzelne Facette des kranken Physikers absolut perfekt und überzeugend. Man fühlt mit ihm mit, weint und lacht mit ihm und manchmal möchte man ihn vor Wut schütteln. Die schauspielerische Leistung ist jedenfalls umwerfend! 

Felicity Jones: Als Jane Hawking macht sie eine gute Figur neben Eddie Redmayne und auch ihre schauspielerische Leistung muss sich nicht verstecken. Ob die verliebte Jane, die wütende, die verzweifelte, die hoffende - alle werden überzeugend von ihr gespielt. 


Zitate

"Wie schlimm das Leben auch sein mag, wo Leben ist, da ist auch Hoffnung."

"Stephen, dass du freiwillig die Doktorprüfung in Physik ablegen willst, weißt du, oder?"

"Aber ich liebe ihn. Und er liebt mich. Wir werden diese Krankheit gemeinsam bekämpfen!"

Meine Meinung

Eddie Redmaynes Leistung ist mehr als beeindruckend. Er setzt den körperlichen Verfall und die Krankheit Hawkins genial um wie ich es noch nie gesehen habe. Den Oscar hat er mehr als verdient gewonnen! 


Der Film handelt eher wenig von der Entdeckung Stephen Hawkings, sondern vielmehr von seinem Leben mit Jane und dem gemeinsamen Kampf gegen die Krankheit. Und dieses Kapitel wurde einfühlsam umgesetzt. Es ist natürlich kein spannender oder abenteuerlicher Film, sondern ein Film voller Hoffnung, Liebe, Trauer, Krankheit, Familie und Verzweiflung. 

Fazit

Einfühlsam. Wunderbar gespielt. Mal traurig, mal hoffnungsvoll, mal witzig. Ein empfehlenswerter Film!  





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen