Sonntag, 28. Juni 2015

[Sunday Thoughts] Ausgebrannt // Burnt Out

*Please scroll down for the english translation!


Das Leben läuft nicht wie geplant. Und das macht mich fertig. Und ich sehe, wie um mich herum alle ihre Ziele erreichen, wie sie glücklich sind und lachen und optimistisch in ihre Zukunft schauen. Ich bin nicht neidisch. Ich gönne es jedem einzelnen von ihnen, sie haben es sich verdient. Aber ich sehe sie und dann sehe ich mich. Und in mir drin ist nichts als Leere. 

Und das ist mein Leben. Leere. 
Nachts kann ich nicht schlafen und tagsüber bin ich kaum wach. 
Schlafstörungen. Ein Leben mit leerem Akku.
Kopfschmerzen. Ein Leben mit zu lauten Lautsprechern. 
Müdigkeit. Ein Leben auf Halbmast. 
Und in mir drin nur diese Leere. Diese Dunkelheit. 

Ich fühle mich ausgebrannt. 

Wenn ich schlafe, schlafe ich schlecht. Albträume. Nach dem Aufwachen bin ich kaum fitter als vor dem Zubettgehen. Den Tag durchlebe ich mit müden Augen. Null Motivation. Keine Konzentration. Durchgängige Erschöpfung. 

Ein Leben mit leerem Akku.

Wir alle haben unsere Grenzen. Und wir sollten sie akzeptieren. Denn wenn wir sie missachten, bleibt nichts mehr von uns zurück. Wir zerstören uns selbst. Zerbrechen an unseren Anforderungen und an den Anforderungen der Gesellschaft. Wir zerbrechen, bis nichts mehr von uns übrig ist. 


__________________________________________________


My life is not as planned. And this stoushes me. A see all those people around me, achieving der plans, be happy, laughing and looking optimistic in their future. I´m not jealous. I grant them everything. They deserve it. But I see them and then I see me. And inside of me there´s nothing but emptiness. 

And that´s my life.Emptiness. 
I can´t sleep and night and during the day I´m hardly awake. 
Sleeping disorders. A life with an empty battery. 
Headache. A live with too loud speakers. 
Tiredness. A life with half-mast.
And inside of me only this emptiness. This darkness.

I feel burnt out. 

When I´m sleeping, I sleep worse. Nightmares. After waking up I´m nearly as tired as I were before. Overlive the day with tired eyes. No motivation. No concentration. Endlessly exhaustion. 

A live with an empty battery.

We all have our limits. And we should accept them. Because if we don´t, nothing´s left from us. We destroy ourselves. We break at our requests and at the requests of society. We fall to pieces until nothing´s left. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen